Immobilie des Monats

Glindweg_Hausansicht

Helle 3-Zimmer-Wohnung im beliebten Winterhude

Kaufofferte

3-Zimmer-Wohnung in ruhiger Lage

Wohnfläche:                    68,5 qm

Baujahr:                            1928

Wenn Sie mehr Informationen zur Immobilie des Monats wünschen,
rufen Sie uns unter 040 – 6391 8554 an.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Herzlichst

Thorsten Brandes

 

 

Neu an Bord

TBImmobilien jetzt auch in Ostholstein

Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Olaf Preuß als neuen Kollegen gewinnen konnten. Er unterstützt Sie mit Rat und Tat rund um den Verkauf Ihrer Immobilie im Raum Ostholstein.

Kontakt:

Olaf Preuß
Bäderstraße 19
23743 Grömitz (Cismar)

Telefon: 0173 – 6464033

E-Mail: o.preuss@der-persoenliche-makler.de

Informationen zum Thema Erbschaft

P1050403

Sie haben eine Immobilie geerbt?

Ob Sie Alleinerbe sind oder eine Erbengemeinschaft besteht –  es stellt sich die Frage, was mit der Immobilie geschehen soll. Selbst nutzen, vermieten oder verkaufen?

Wir besprechen mit Ihnen ausführlich Ihre persönliche Situation und beraten Sie, was Ihre geerbte Immobilie wert ist und wie Sie sie aus unserer Sicht am besten nutzen könnten.

Einige wichtige Informationen zur Erbschaft:

Grundbuchberichtigung und Erbschaftsteuer

Zu den formellen Pflichten beim Immobilienerbe gehört die Grundbuchberichtigung – egal, ob Sie Alleinerbe oder Teil einer Erbengemeinschaft sind. Im Grundbuch ist immer noch der Erblasser als Eigentümer eingetragen. Mit der Grundbuchumschreibung werden Sie als Erbe offiziell Eigentümer bzw. Miteigentümer der Immobilie.

Eine weitere – nicht nur formelle – Pflicht ist die Information des Finanzamts. Denn mit der Erbschaft fällt nicht selten Erbschaftsteuer an. Die Benachrichtigung des Finanzamts muss binnen drei Monaten nach Eintreten des Erbfalls erfolgen. Bei der Erbschaftsteuer gelten differenzierte Regelungen mit Freibeträgen, bei denen – ähnlich wie bei der gesetzlichen Erbfolge – das Verwandtschaftsverhältnis eine wichtige Rolle spielt. Überlebende Ehegatten können zum Beispiel einen Freibetrag von 500.000 Euro in Anspruch nehmen, Kinder 400.000 Euro.

Wenn kein Testament oder kein Erbvertrag existiert, müssen Sie beim Nachlassgericht einen Erbschein beantragen, um Ihre Rechtsstellung als Erbe geltend machen zu können.

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.

Thorsten Brandes

Portrait Thorsten Treppe

Über mich

Als „waschechter“ Hamburger entdeckte ich bereits in jungen Jahren meine Affinität zu Immobilien. Jeder Neubau in der Umgebung wurde von mir inspiziert und begutachtet.

Die Ausbildung zum Versicherungskaufmann brachte mir das nötige Wissen über die Finanz- und Versicherungswelt. Danach folgte ein Studium zum Fachwirt Direktmarketing, das mir viele Wege zur Vermarktung von Immobilien aufzeigte.

Bis heute ist meine Freude an der Arbeit mit Immobilien ungebremst. Gern beweise ich auch Ihnen meinen Elan und freue mich auf Ihren Anruf.

Herzlichst

Thorsten Brandes